Psychologische Beratung bei Crypto Trading

Bitcoin, Geld, Dezentral, Virtuelle, Münze, Währung

Der Handel mit Kryptowährungen ist mittels Trading Apps sehr einfach geworden. Gehandelt werden kann beim Frühstück, im Zug, während der Arbeit und kurz vorm Bett gehen. Unterschiedliche Token oder NFTs können gekauft werden. Das schnelle Geld lockt und YouTube Kanäle machen Stimmung. Viel Geld kann gewonnen oder verloren werden. Der Handel kann sich stark auf alle Lebensbereiche auswirken und viel Aufmerksamkeit in Anspruch nehmen.

Die Märkte, vor allem der Kryptomarkt, ist stark volatil und voller Emotionen. Lassen sie sich von diesen Emotionen beeinflussen? Wie wirkt es sich auf ihr Trading Verhalten und ihr Leben aus?

Lernen sie ihre persönliche Motivation hinter dem Kryptohandel kennen und handeln sie bewusster nach Regeln die ihnen gut tun.

Ich bin kein Finanzberater, sondern coache sie aus psychologischer Sicht um ihr Verhalten in Bezug auf Krypto- und Aktienhandel besser zu verstehen und ggf. zu verändern.

Mögliche Situationen:

  • Ich blicke regelmäßig aufs Handy um Kurse zu beobachten
  • Ich leide unter Schlafstörungen, bin nervös oder unaufmerksam
  • Ich kaufe bzw. verkaufe Kryptos immer zum falschen Zeitpunkt
  • Ich habe das Gefühl den richtigen Moment zu verpassen

Mögliche Fragestellungen:

  • Was sind die Beweggründe zu investieren bzw. zu traden?
  • Wie reagiere ich auf Nachrichten, Pumps, fallende oder steigende Kurse?
  • Ab wann ist es eine Sucht?
  • Welche Gefühle kommen beim Traden auf und wie beeinflussen diese mein Verhalten?

Beispiel:

Versetzen sie sich in folgende Situation. Sie haben vor einem Monat mit einer beträchtliche Summe ihres Ersparten eine Kryptowährung gekauft.

Der Kurs hat sich wie folgt entwickelt:

Welche Gefühle kommen dabei auf? Wie geht es ihnen damit? An was denken sie?

Einen Monat später wendet sich das Blatt und die Kursentwicklung schreitet wie am nachfolgenden Bild voran.

Erneut meine Frage: Was fühlen sie dabei? Welche Handlungen setzen sie?

Lernen sie sich verstehen wie sie in welcher Situation reagieren und was ihre persönlichen Bewertungen dabei sind.